Monatsarchive: März 2016

Von Kopf bis Fuss

auf Gäste eingestellt! Martas Tia Rosalba in Cucutá liebt es, Arrangeuse zu spielen und bat um die Aufnahme eines Gastes, von dem sie anscheinend selber nicht wusste, um wen es sich handelte. Wahr ist auch, dass sie selber sich irgendwen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ausflüge

Weniger wegen der Karwoche, für deren Prozessionen Popayán bekannt ist, sondern weil J.P. noch nie da war, sind wir dorthin gereist. Die Hotels waren alle voll, nur im Fünf-Sterne-Haus „Monasterio“ wollte man uns überteuerte Zimmer andrehen. Der reisegewandte J.P. zückte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Welt der selfies

„No tengo faltas en la cara“ bemerkte J.P. angelegentlich der Möglichkeit, sich vom langen Yovani Blutserum ins Gesicht spritzen zu lassen. Ich freute mich sehr über diesen lateinisch-seitigen Sprachausrutscher des sprachgewandten J.P. und haben dann herzlich darüber gelacht. Natürlich wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Mitbewohner

Am letzten Donnerstag sind sie eingetroffen: siebenundzwanzig Hühner und ein stolzer Hahn. Ein wenig bemitleidenswert waren sie mir schon, als sie von unter der Abdeckung des Pickups hervorgezogen wurden und zu Bündeln gesammelt an den Beinen in ihre neue Heimat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Alkoholika

Nicht, dass es unsere Salami mit andern nicht aufnehmen könnte, in Kolumbien sind sie nach meiner Ansicht konkurrenzlos, aber der weisse Pilz auf der Haut will sich nicht bilden, wahrscheinlich weil wir zu schnell trocknen müssen. Es ist aber keineswegs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar