Monatsarchive: Juni 2016

Mandarinen-Überfluss

Die riesigen Mengen reifer Mandarinen sind schwierig abzusetzen. Wo mich die Arbeit mehr kostet als der Verkauf einbringt, verzichte ich gerne auf Manöver. Also lade ich Bekannte und Angestellte ein, die Mandarinen zu ernten und mitzunehmen. Fredy möchte allerdings noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Katzenkralle

Den meisten Kolumbianern ist die alternative Medizin, wie sie von den Einheimischen Indios praktiziert wird, durchaus bekannt. Man vertraut aber fast ausschliesslich in die Segnungen der Schulmedizin, was auch mit der Kostenerstattung durch die Krankenkasse (für Personen ohne Einkommen gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Drogen und deren Händler

Es wird so sein, das man nicht bemerkt, was man nicht bemerken will. Bei einem Treffen mit dem falschen Apotheker und dessen Anwältin fielen mir wieder dessen verschwollenen Augenlider und seine gleichgültige Haltung auf. Auch seine Kumpanen beziehungsweise deren Gattinnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Allerhand Dank

Der Singapur-Mitbewohner Fredy ist mit allerhand Charme bewaffnet. Die Damenwelt liebt ihn und weil meistens diese über das Internet-Abonnement entscheidet, ist es nur folgerichtig, Fredy in den Verkauf einzuspannen. Gefehlt hat eigentlich nur die passende Gewandung, die für den Zweck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Wichtige Kommunikation

Der Kleinbürger oder -zürcher mag sich im Glauben wiegen, die da „oben“ oder die städtischen Parlamentarier „wüssten“ schon, was Sache sei. Ich hatte nur einmal die Freude, mich mit einem Gemeinderat zu unterhalten. Dieser litt jedoch an einem unbezwingbaren Schniefen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Sprachblüten

Aus der Abstimmungszeitung der Stadt Zürich: Wollen Sie die folgende Vorlage annehmen? Verordnung über gemeinwirtschaftliche Leistungen des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (ewz) im Rahmen der 2000-Watt-Ziele, Neuerlass Mir war bisher ein 2000-Watt-Motor, eine 2000-Watt-Leistung bekannt, ein 2000-Watt-Ziel kann es allerdings … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Signal aus Bigotta

Ein Grossteil der Stadtzürcher Stimmbürger habe heute, so der „Tagi“, für den Ausstieg aus der Atom-Energie gestimmt. Man mag nicht ausschliessen, dass tatsächlich für den Ausstieg plädiert wurde, ob sich die Mehrheit allerdings der Peinlichkeit der Vorlage seitens ihres Parlaments … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ohalätz der Todesanzeige

Die Ur-Mutter unserer Liebe xxxxxxxxxxxxx starb bei Sonnenaufgang. (Hauptsache, die Liebe überlebt!) In all dem Sich-Wandelnden bleibt die Patchwork-Decke Deiner unendlichen Liebe. Sie wärmt und verbindet uns. Wir werden sie weiternähen. „Auch wenn es Flickwerk bleiben wird!“ Aus dem Trauerportal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Netflix

bin ich in Kolumbien gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Bei „Pricesmart“ (US-Discounter) bietet die Bank Colpatria, die mir seinerseits kein Bankkonto eröffnet hat, ziemlich aggressiv, man scheint allgemein Blut zu riechen, Kreditkarten an. Ich bin bisher nicht in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Geburtstag

Anlässlich der Feier für den einundneunzigsten Geburtstag der Grete war Julio (im Bild mit Feiertags-Kochweste) wieder einmal in Hochform. Es gab Focacchia mit (wer hätte das gedacht) Charcuterie, anschliessend Roastbeef bien cuît, wovon noch gesprochen werden wird und ein Sortiment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar