Monatsarchive: Mai 2017

Buenaventura rebelde

In Buenaventura wird demonstriert, gegen die mangelhafte Infrastruktur, gegen den Zuzug von Arbeitskräften von auswärts im Hafen und was weiss ich mehr. Anfänglich war die Stimmung friedlich, aber die nervöse Reaktion der Behörden im Blick auf den Lebensnerv Hafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neid-Gesellschaft

Der Ex-Chef von „Entsorgung und Recycling“ hat sich selber einen „Luxus-BMW“ genehmigt, dessen Preis je nach seinen oder den Angaben von Stadtrat Leutenegger um rund zwanzigtausend Franken schwankt. In der Aufregung über den frechen Dienstchef geht allerdings vergessen, dass ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Onkel und Vetter Franz

Den Zürcher Zeitungen ist unglaubliches zu entnehmen: Das Uhrengeschäft Türler am Paradeplatz schliesst im Zuge des Lädelisterbens im Herbst seine Pforten. Die Uhren bleiben, die Swatch-Group plant irgendetwas exklusives. Mir geistert im Gedächtnis, dass Franz Türler Vater seinerzeit die „Vereinigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Im Wahn

Viel Regen gab es in letzter Zeit, mit Muren und dem für die Strasse Mediacanoa – Buga bedrohlich gestiegenen Wasserpegel der Auen des Rio Cauco. Dort wohnen Leute und es gibt eine Schule, alle hocken jetzt im Wasser und padeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der reine Falsch oder Gut und Böse

Zu den Widersprüchlichkeiten des Kolumbianers gehört, dass er fast alles für einen zu tun bereit ist. Dies zu Zeiten einer etwas getrosten Bekannten aus der Schweiz gegenüber erwähnend meinte sie, dass das sei, weil ich meinen Mitarbeitern gegenüber wohl auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neid und Diebstahl: Der Kolumbianische Sozialismus

Ein ausgeprägter Charakterzug der Kolumbianer ist neben der vererbten Spanischen Blödheit der Neid. Wahr ist, dass der Neid in meinem Blog bisher nicht in der Deutlichkeit geschildert wurde, die ihm eigentlich gebührt. Das mag damit zu tun habe, dass ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Säuerling

Trotz der Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Kaffee-Rösten hatte der Besuch von Adrian wie Barista Barbudo eigentlich heisst, durchaus auch positive Seiten. Unter anderem die Einsicht, dass die Nachfrage nach Kaffee in Buga die Produktion der Singapur leicht übersteigen könnte und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Von Bencito Sally Mason, eine HR-Angestellte, wurde tragischerweise beim Überqueren der Strasse von einem 4×4-Gefährt überfahren, weil sie gerade mit dem Handy telefonierte. Als ihre Seele im Himmel ankam, stand dort Petrus zur Begrüssung bereit. „Willkommen im Himmel!“ sagte er. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Strategiewechsel

Am Freitag kam Barista Barbuda angereist, der mit dem unsäglichen Kaffee, und wir machten mit dem real magischen Kaffeerösten weiter. Die Profi-Maschine der Coppélia prodzierte unter den geschickten Händen von Adrian ansehnliche espressi und capuchino. Der einzig wirklich wohlschmeckende war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das verpfändete Leben oder der lauernde Tod

Ueli Steck hat sich verstiegen und ist im Himalaya ums Leben gekommen. Der Tod im Gelderwerb einkalkuliert, davon kann man halten was man will. Die „Neue Zürcher Zeitung“ hat dazu eine Bildfolge kombiniert, wie sie ebenso gut im Blick oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar