Monatsarchive: Juni 2018

Brief an die Cousine: Mehr vom Essen

Ciao Elsbeth Ich würde lügen zu behaupten, dass mich im früheren Leben das Kochen übermässig interessiert hätte, interessiert vielleicht schon, aber sicher nicht übermässig. Hier bin ich dem gegenüber tatsächlich etwas angefressen. Das hat damit zu tun, dass in Kolumbien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ethnische Fragen

Die Freude der Kolumbianer am Sieg ihrer Nationalmannschaft über Polen ist unbändig. Das hat mit Sicherheit sein Gutes, weil das doch auch etwas integrierendes hat. Dass die Namenslisten der Nationalspieler exotisch glitzern, ist ja nicht nur in der Schweiz, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die neuen Tische

Mit der Lieferung der umkonstruierten Tische hat eine andere leidvolle Erfahrung mit „la Coppélia“ ein Ende genommen. Die ursprünglichen Versionen hätten wohl den Ansprüchen nicht standgehalten, bleibt zu hoffen, dass dies mit der jetzigen der Fall sein wird. Chic sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brief an die Cousine in Spanien

Du wolltest Muscheln essen gehen, hast du in deinem letzten Brief erwähnt. Dazu hättest du die Keller-Cousinen nicht einladen müssen. Mir kommt da meine „Paella-Party“ von vor Jahren in den Sinn, anlässlich derer es mir rechtzeitig dämmerte, noch einen Pot-au-feu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brief an die Cousine in Spanien

Hoi Elsbeth Saharastaub gibt es ja manchmal auch in der Schweiz. Hier bliebt man davon verschont. Ob mir der neue Präsident gefällt? Sympathisch wirkt er zweifellos, sein Amt neide ich ihm nicht. Auch wenn ein Zögling Uribes, er ist jünger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brief von der Cousine

Hoi Markus Nun hoffe ich, dass die Frau Grete nicht mehr herumgeistert. Hätte nicht gedacht, dass die Colombinos noch dermassen abergläubisch sind. Offenbar sind die noch so katholisch-gläubig, dass sie diese Märchen glauben. Ich wollte Dir eigentlich abschliessend zur Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eröffnung Coppélia in vierzehn Tagen

Am Freitag habe ich die letzten Tischplatten in Cali abgeholt, damit sie der Schreiner auf die bereits vorhandenen Füsse montiert. Auf dem Bild oben sind die deutlich grösseren Dachkanäle und die dickeren Abflussrohre erkennbar. Es hat sich seit ihrer Montage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schutzatmosphäre

Über die Schwierigkeiten, mit Singapur-Kaffee einen Espresso-Schaum zu erzielen, habe ich berichtet. Felipe hat mittlerweile mit zugekauftem Kaffee eine Besserung erzielt. Allerdings handelt es sich dabei um die traditionelle Sorte „Caturro“, die wegen ihrer grösseren Empfindlichkeit gegenüber Plagen an Verbreitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Angeblicher Spuk

Es sei höchste Zeit, die Asche der Frau Grete unter den Boden zu bringen, hatte mich Andrés ermahnt, damit der Spuk endlich ein Ende finde. Er hat das ganze Mobiliar in Frau Gretes Quartier umgestellt, damit sich die allfällig irrende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

35er Brief an die Cousine in Spanien

Tschau Cousine, qué tal estás? Bis zur Beisetzung der sterblichen Überreste der Frau Grete oder besser gesagt deren Asche hat es etwas gedauert. Ihre Urne verbleibt auf der Finca Singapur und auf Anregung des Personals habe ich einen „Boyacán“ für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar