Brief von der Cousine in Spanien

Hoi Markus

Heute mache ich einen Bürotag und da kriegst auch Du etwas ab davon. Eigentlich würde ich lieber baden gehen, aber der Sommer ist ja noch lange. Wie die Temperaturen bei Dir sind, habe ich in Dottores Bericht gelesen, also erträglich. Wir hätten eigentlich einen normalen heissen Sommer, aber seit Tagen bläst ein so heftiger Wind, dass man kaum draussen sitzen kann, ausser man hat einen geschützten Platz. 

Als ich mal Deine Fotos angeschaut habe sah ich einen Mann mit einem roten Bart, ist das Dein Freund J.P.? 

Vor 20 Jahren habe ich auch 2 Feigenkaktusblätter in die Erde gedrückt, daraus entstand über die Jahre ein mächtiger Riese. Oft habe ich von den Kaktusfeigen gegessen. Damit ich nicht die ganze Mühe mit „entstacheln“ hatte halbierte ich sie, packte sie seitlich mit einer Grillzange und löffelte sie aus. Er wurde dann viel zu gross und so musste er weg. Vor ca. 3 Jahren gingen rundum alle „Nopale“ ein, ich weiss nicht, aber ich denke, es waren Schmierläuse. Unser Nachbar, der selten hier ist, hat auch einen der plötzlich über Nacht weiss wurde. Ich habe dann ein Experiment gemacht mit Seifenwasser und nachträglichem Abspritzen mit dem Schlauch, ein paarmal, und habe ihn so gerettet. Der Nachbar bedankte sich zwar nicht, aber ich hatte mein Erfolgserlebnis.

Kürzlich sah ich dass zwei kleine Buchs-Sträuchlein bis auf halbe Höhe zerfressen waren und voller Raupen. Da schnitt ich das Ganze bodeneben ab, steckte es in einen Plasticsack. Am nächsten Morgen sah ich wie Raupen aus dem Sack krochen und beförderte das Ganze zum Abfall. Später im Haus kitzelte mich etwas am Rücken, da hatte ich doch noch so ein Raupenvieh dort.

Momentan habe ich grossen Aerger mit meinem Telefono fijo. Seit einiger Zeit hatte ich so ungefähr alle zwei Wochen keine Linie mehr. Die 1004 anzurufen ist eine beispiellose Tortur, da muss man einen halben Tag opfern bis man durchkommt. Dann muss ich erst kontrollieren ob es an meinem Apparat fehlt, hat es noch nie. Dann müsste ich die gleiche Anruf-Tortur nochmals machen. So sagte ich einfach jedesmal dass ich das schon geprüft habe. Es komme dann im Lauf der Woche jemand vorbei. Es kommt dann schon mal jemand, dann funktioniert es wieder, aber nach kurzer Zeit ist wieder tote Hose. Jetzt ist Moviestar gekündigt. Das Internet habe ich schon längere Zeit zu Aeromax gewechselt. Das versuchte ich jetzt auch mit dem Telefon, funktioniert bis jetzt nicht. Ja, so hat man halt nicht immer eitel Freude. 

Mein Auto musste zum Doktor. In einer Tiefgarage streifte ich eine Säule und dann war die linke Seite auch gestreift. Hat lustig ausgesehen, hätte ein Foto machen sollen. Heute kann ich es wieder holen, bin schon froh. Da parkiere ich schon 20 Jahre mehrmals wöchentlich und mache sowas. Ja nu, man ist ja auch nur ein Mensch.

Die Bemerkung des Dottore über neue Matratzen mit integriertem Safe brachte mich zum lachen. Aber wer weiss, nichts ist unmöglich. Ich freue mich wieder auf neue schöne Fotos und Neuigkeiten. Ob das mit der Eisherstellung funktioniert. 

Liebe Grüsse, Elsbeth

und hier die Fotos: Diese Orchidee blüht einmal im Jahr, ihr Blütenstand ist über einen Meter lang. Die Pflanze ist an Bäumen oder Baumstrünken angebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.